Sammlerbörse Dresden „Alles aus Papier“

Sammlerbörse Dresden „Alles aus Papier“

Sammelleidenschaften sind nicht nur eine schöne persönliche Freizeitbeschäftigung, sie bringen auch Menschen mit gleichen Interessen immer wieder zusammen. Sammelbörsen sind deswegen neben der Suche nach weiteren Raritäten auch wegen des tiefgehenden Austauschs zum Thema sehr beliebt.

Schauen und Sammeln

Auf der Sammlerbörse in Dresden findet man Briefmarken, Münzen und Medaillen sowie Ansichtskarten, Sammelbilder und Fotos aus unterschiedlichen Epochen. Außerdem wird zum weiteren Studium Fachliteratur zu den einzelnen Sammelgebieten angeboten.

Vom Experten beäugt

Die Sammlerbörse bietet zudem Gelegenheit, eigene Stücke von einem Experten begutachten zu lassen. Wer also auf dem Dachboden alte Schätze gefunden hat, kann sich hier professionellen Rat einholen und natürlich seine Sachen auch zum Verkauf oder Tausch anbieten. Für Tauschinteressierte gibt es einen gesonderten Raum.

Gegen den kleinen Hunger

… ist auf der Sammlerbörse vorgesorgt. Der gastronomische Bereich bietet ein abwechslungsreiches Angebot an Snacks und Getränken.

Trödelmarkttermine für Sammlerbörse Dresden 2018:

Öffnungszeiten für Sammlerbörse Dresden:

Von 9 bis 14 Uhr, Eintritt beträgt 2,50 Euro, ermäßigt 2 Euro, unter 16 Jahren ist der Eintritt frei

Standort: Alte Mensa TU Dresden, Dülferstraße 1, 01069 Dresden

Hinweis: Dieser Beitrag wurde mit Sorgfalt erstellt. Etwaige Änderungen über Inhalte, Termine und Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte den offiziellen Informationen des Veranstalters.